Das Verfahren

Das Drückwalzen nach DIN 8583 ist ein Fertigungsverfahren der spanlosen Umformtechnik. Anstelle des Begriffs Drückwalzen wird für das Zylinder-Drückwalzen in der Praxis häufig auch der Begriff „Strecken“ oder „Abstrecken“ verwendet. Diese Verfahren werden für die Felgen- und Räderproduktion genutzt.

Typische Endprodukte

  • LKW-Felgenringe
  • LKW-Radschüsseln
  • Felgen für PKW
  • Felgen für LKW
  • Felgen für Motorräder
  • Felgen für leichte und schwere Nutzfahrzeuge
  • Sonderräder

WF-Maschinen, die im Felgen- und Radschüsseldrückwalzverfahren arbeiten.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu unseren Produkten? Benötigen Sie spezielle Informationen zu unseren Verfahren oder der Herstellung von Teilen?
Kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Tel. +49 +492526-9302-0 oder E-Mail: info@wf-maschinenbau.com