Horizontales Drückwalzzentrum

Die Maschine ist speziell für die Herstellung von schweren, innenverzahnten Kupplungs- und Getriebebauteilen im Drückwalzverfahren konzipiert. Als Rohteile  können Ronden, Vorzüge oder geschmie-dete Rohteile unterschiedlichster Materialqualitäten verwendet werden. Durch den Einsatz einer optional erhältlichen angetriebenen Reitstockpinole ist auch die Fertigung doppelseitiger Kupplungs- und Getriebeteile möglich. Kennzeichnend für das HDC-Maschinenkonzept ist der feststehende 3-Rollen Strecksupport und die in Längsrichtung verschiebbare Hauptspindel. Zur Umformung des Werkstückes wird die rotierende Hauptspindel in Längsrichtung durch den feststehenden 3-Rollen Strecksupport geschoben. An jeder Radialvorschubeinheit ist ein Rollenlagerbock zur Montage einer Drückwalzrolle installiert. Jeder Lagerbock ist mit einem hydraulischen Rollenantrieb und einer axialen Verstelleinrichtung versehen, so dass die Drückwalzrollen versetzt zueinander eingestellt werden können. Ein hydraulischer, zentraler  Ausstoßer sowie eine ebenfalls hydraulisch betätigte externe Abstreifvorrichtung ermöglichen eine problemlose Entnahme des Werkstückes.

Ausstattung

  • horizontale Bauart, modernes und stabiles Maschinendesign mit Vollverkleidung
  • bis zu fünf Radialvorschubeinheiten
  • hydraulischer Rollenantrieb für jede Drückwalzrolle
  • Antrieb der Arbeitsspindel mit frequenzgeregeltem Drehstrommotor
  • hydraulischer, zentraler Ausstoßer in der Arbeitsspindel
  • hydraulische, externe Abstreifvorrichtung
  • schneller Werkzeug- und Rollenwechsel durch optimale Zugangsmöglichkeiten an derMaschine
  • gute Möglichkeiten der Automatisierung durch Anbau einer Be-/ Entladevorrichtung

Vorteile

  • kurze Taktzeiten
  • hohe Umformkräfte in Längs- und Radialrichtung zur Fertigung schwerer Werkstücke
  • Herstellung doppelseitiger Werkstücke in einer Aufspannung
  • hohe Flexibilität durch Einsatz einer CNC-Steuerung

Branchen

  • Automobilzulieferindustrie
  • Fahrzeugbau
  • Baufahrzeugbau
  • Nutzfahrzeugbau
  • Kupplungs- und Getriebebau

Endprodukte

  • Innenverzahnte Kupplungs- und Getriebeteile

Technische Daten


Werkstückdurchmesser min. 75 mm
  max. 250 mm

Werkstücklänge bei Kupplungs-/Getriebeteilen einseitige Ausführung 250 mm
  doppelseitige Ausführung 400 mm

Werkzeugaufnahme Hauptspindel Zentrieraufnahme Gr. 8, in Anlehnung an DIN 55027

Antriebsleistung Hauptspindel 180 kW

Hauptspindeldrehzahl max. 600 rpm

Längsvorschub Hauptspindel 600 mm

Vorschubkraft Hauptspindel: max. 400 kN

Anpresskraft Reitstockzylinder max. 300 kN

Anzahl Radialvorschubeinheiten: 3, optional bis zu 5

Hub Radialvorschubeinheiten 150 mm

Vorschubkraft Radialvorschubeinheiten max. 300 kN

Antriebsleistung Hydraulik ca. 90 kW
Maschinengewicht: ca. 27.500 kg

Produktionsleistung (je nach Werkstück): 70-240 Teile/Std.

Haben Sie Fragen zum Produkt? Benötigen Sie spezielle Informationen zur Maschine oder zur Herstellung von Teilen?
Kontaktieren Sie unseren Verkauf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Tel. +49 2526-9302-10 oder E-Mail: info@wf-maschinenbau.com

HDC 350 [.pdf]